fbpx

Ambulante Behandlungen

Hier erhalten Sie einen Überblick über die ambulanten Angebote der Miskawaan Health Group (MHG):

Proprietäre metabolische Infusionstherapien

Unsere einzigartige metabolische Infusionstherapie ist eine effiziente und effektive Möglichkeit, Ihren Körper mit allen Nährstoffen zu versorgen, die er für bestimmte Heilungsprozesse benötigt. Damit können Sie Erkrankungen und Beschwerden vorbeugen. Die Infusionstherapie von MGH ist markenrechtlich geschützt. Jeder unserer Patienten kann davon profitieren.

Bei unserer Therapie werden die Nährstoffe direkt in den Blutkreislauf abgegeben. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass sämtliche Nährstoffe auf zellulärer Ebene absorbiert werden. Dies entspricht einer Bio-Verfügbarkeit von 100 Prozent.

iv-infusion-benefit.jpg

Die folgenden Infusionstherapien sind Teil des Behandlungsangebotes von MHG:

Einige Vitamine wie intravenöses Vitamin C können im Körper eine Anti-Krebs-Wirkung erzeugen. Krebsforscher der University of Iowa konnten zeigen, wie sich Vitamin C aufspaltet, um Wasserstoffperoxid in den Zellen zu erzeugen. Diese neue Studie belegt, dass Wasserstoffperoxid Tumorzellen beschädigt oder zerstört. Dafür wird jedoch eine hohe Dosis Vitamin C benötigt. Außerdem hat sich gezeigt, dass Vitamin C Schmerzen lindert. Vitamin C spielt eine Rolle bei der Prävention, Verkürzung und Linderung vieler verschiedener Infektionen.
Aprikosen- Pfirsich-, Nektarinen- und Pflaumensteine enthalten eine Substanz namens Amygdalin. Wissenschaftliche Forschungen zeigen, dass Amygdalin über ausgesprochen hohe antikanzerogene Eigenschaften verfügt. Der Stoff ist insbesondere bei metastasiertem Krebs oder primären Knochenkrebs nützlich und kann Schmerzen in den Knochen lindern.
NAD (Nicotinamidadenindinukleotid) ist ein wirkungsvolles natürliches Niacin (ein Enzym), das eine wichtige Rolle bei der Energieproduktion im Körper spielt. Außerdem ist es an der DNA- und Zellreparatur beteiligt, was in gesünderen Zellen, einer schnelleren Erholung des Gehirns und effizienterer Energiegewinnung resultiert. NAD wird darüber hinaus als natürliche Alternative zu Anti-Aging-Mitteln verwendet bzw. zum Erhalt wichtiger Hirnfunktionen, die Ihnen ermöglichen, sich auf das zu konzentrieren, was Ihnen lieb und teuer ist.
Kurkumin ist der aktive Inhaltsstoff von Kurkuma. Er verfügt über starke natürliche entzündungshemmende sowie krebsbekämpfende Eigenschaften. Die antimikrobiellen (antiviral, antimykotisch und antibakteriell) Eigenschaften sind eine große Hilfe für alle, die an Erkrankungen wie Psoriasis (Schuppenflechte) oder Akne leiden. Ferner kann Kurkumin eine neuroprotektive Wirkung entfalten und vor Ischämie oder einer Unterbrechung der Blutzufuhr zu einem bestimmten Bereich schützen.
Artesunat ist in süßem Wermut enthalten. Die Substanz wird seit über 2000 Jahren in der Traditionellen Chinesischen Medizin zur Behandlung von Malaria und Darmparasiten eingesetzt. Die University of Washington konnte die Wirksamkeit einer intravenösen Artesunattherapie im Zuge einer Krebsbehandlung zeigen. Krebszellen wurden erfolgreich zerstört. Krebszellen benötigen sehr viel Eisen, um sich zu vervielfältigen und zu gedeihen. Erfreulicherweise wirkt Artesunat äußerst tödlich, wenn Eisen mit im Spiel ist. Bei einer intravenösen Gabe reagiert die Verbindung mit Eisen und bildet freie Radikale, die nicht nur die Krebszellen zerstören, sondern auch gesunde Zellen weitestgehend intakt lassen
Alphalinolensäure (ALA) wirkt für bestimmte mitochondriale Enzyme als Co-Faktor und verfügt über eindrucksvolle antioxidative Eigenschaften, die Zellen vor oxidativen Schäden schützen. Daher wirkt die Verbindung Alterungsprozessen entgegen. ALA fördert die Regeneration weiterer Antioxidantien wie Vitamin E, C und Glutathion. Außerdem kann ALA bestimmte Metalle chelatieren. In-vitro-Studien zeigen, dass es oxidative Schäden hervorgerufen durch Kupfer und Eisen hemmen kann.

Mitochondrientherapie

MHG bietet exklusive Nährstoffunterstützung für die Mitochondrien. Darüber hinaus gehört zu unserem Portfolio ein nicht-invasives Gesundheitstraining für Mitochondrien. Dabei handelt es sich um ein Höhentraining bzw. die sogenannte Intervall-Hypoxie-Hyperoxie Therapie (IHHT). Diese führt zu Verbesserungen im Hinblick auf die benötigten Erholungsphasen des Körpers sowie die Leistung des Herz-Kreislauf-Systems. Außerdem trägt die Therapie zu einen Ausgleich des Immunsystems bei, sorgt für eine effizientere Energieproduktion, fördert die Verstoffwechslung von Fetten und Zucker usw. Auch die Bildung und Freisetzung von Stammzellen wird durch eine IHHT stimuliert. Im Grunde genommen besteht eine IHHT aus einem simulierten Höhentraining in Kombination mit einer erhöhten Sauerstoffaufnahme. Beides zusammen bewirkt, dass Körperzellen effizienter die ihnen eigenen Funktionen ausüben. Gleichzeitig treten weniger freie Radikale auf. Der Körper wird angeregt, effizientere Mitochondrien zu bilden. Dadurch wird die Sauerstoffverwertung innerhalb der Zellen verbessert und der Körper angeregt, Fett als Energiequelle zu nutzen. Die Blutzirkulation zum Gehirn verbessert sich um 30 Prozent.
mitochondria-bg.jpg
microbiology.jpg

Bioidentische Hormone

Die Einnahme bioidentischer Hormone kann Symptome im Zusammenhang mit einem Rückgang der Hormonproduktion im Körper erheblich lindern, und zwar vor, während und nach der Menopause. Mit zunehmendem Alter sinkt die Hormonproduktion in den verschiedenen Körperorganen. Hormonelle Ergänzungspräparate helfen dem Körper bei der Gesunderhaltung der Organe. Zusätzlich werden zahlreiche Gesundheitsbeschwerden wirksam behandelt.

Wir setzen ausschließlich bioidentische Hormone ein, die denen entsprechen, die der Körper auf natürliche Weise bildet.

„Miskawaan Eingebettete Stammzelltherapie“ (MEST)

Bei der Eingebetteten Stammzelltherapie von Miskawaan (MEST) handelt es sich um eine nicht-invasive Behandlungsform, bei der beschädigte Zellen im Körper ersetzt werden. Mit verschiedenen Verfahren werden so die Selbstheilungskräfte des Körpers gestärkt, sodass Erkrankungen und Entzündungen wirksam bekämpft werden können.

Von einer MEST profitieren insbesondere Menschen, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, neurodegenerative Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen, orthopädischen Erkrankungen und anderen Gesundheitsbeschwerden leiden.

what-is-stem-cell-therapy.jpg
What-is-Physical-Therapy.jpg

Physiotherapie

Physiotherapie trägt zu einem optimalen Gesundheitszustand und besserer Leistungsfähigkeit bei. Eine Physiotherapie kann Ihre Lebensqualität durch Sport, praktische Anwendungen und Schulungen verbessern.

Physiotherapie kann sowohl Menschen helfen, die mit einer Reihe von Beschwerden zu kämpfen haben, als auch jenen, die ihre Leistungsfähigkeit verbessern möchten.

Physiotherapie bei MHG:

Personal Trainer verfügen über das Wissen und die Fähigkeiten, um ein sicheres und effektives Trainingsprogramm zu erstellen, das individuell auf die Bedürfnisse ihrer Kunden abgestimmt ist. Personal Trainer leiten Menschen dabei an, ihre persönlichen Gesundheitsziele zu erreichen, und unterstützen sie dabei.
Ozontherapien werden bereits seit mehr als einem Jahrhundert eingesetzt und intensiv wissenschaftlich erforscht. Bei Ozon handelt es sich um die aktivierte Form von Sauerstoff. Dann sind drei Sauerstoffatome miteinander verbunden: O3. Ozon ist wesentlich energetischer und oxidativer als Sauerstoff und wesentlicher Bestandteil einer Ozontherapie. Eine Ozontherapie ist für Menschen geeignet, die den Alterungsprozess verlangsamen und chronisch degenerative Erkrankungen lindern möchten. Von unseren Therapien profitiert der Körper sowohl inner- als auch äußerlich.
Unsere Nährstofftherapie bildet die Grundlage für einen erfolgreichen Kampf gegen vorzeitige Alterung und andere Gesundheitsprobleme. Die Nährstofftherapie von MHG unterstützt körpereigene Entgiftungsprozesse und stellt Mineralien, Vitamine, Antioxidantien, Aminosäuren und gesunde Fette zur Verfügung, die der Körper dringend benötigt. Von der MHG-Nährstofftherapie kann jeder profitieren. Bei den meisten unserer Patienten stellen wir nach der Diagnose – durchgeführt mit den fortschrittlichsten Methoden – Nährstoffmängel fest. Diese Nährstoffmängel können den Alterungsprozess beschleunigen und Krankheiten begünstigen. MHG erstellt für Sie einen genau abgestimmten Ernährungsplan, der Ihnen dabei hilft, Ihre Gesundheitsziele zu erreichen. Als Folge werden auch Ihre Beschwerden gelindert bzw. geheilt.

Zusammengefasst bietet MHG Ihnen:

Eine gründliche Untersuchung durch unsere Ärzte. Dabei untersuchen wir insbesondere auf Nährstoffmängel sowie den allgemeinen Gesundheitszustand des Darms und veranlassen, falls nötig, weitere Untersuchungen und Tests.

Wir erstellen einen auf Ihre besonderen Bedürfnisse zugeschnittenen Ernährungsplan, mit dem Heilungsprozesse im Körper unterstützt werden.

Basierend auf unsere Testergebnisse, Ihre Beschwerden und/oder den Zielen, die Sie erreichen möchten, erhalten Sie von uns Empfehlungen für Nahrungsergänzungsmittel, die aus vollwertigen Lebensmitteln hergestellt wurden.

Immuntherapie

Immuntherapien sind schon seit Jahren wichtiger Bestandteil der Behandlung vieler verschiedener Krebsarten. Ein gesundes Immunsystem ist von zentraler Bedeutung, um die zahllosen Krebszellen zu zerstören, die der Körper aufgrund toxischer Belastung produziert. Ein ausgeglichenes Immunsystem trägt zur Zerstörung von Tumoren bei und ist ein Eckpfeiler in der Krebsvorbeugung. Eine Immuntherapie kann Menschen helfen, die mit zahlreichen Herausforderungen zu kämpfen haben. Ihr Immunsystem ist der Schutz schlechthin, der Ihnen im Kampf gegen Krankheiten und zur Vorbeugung zur Verfügung steht. MHG passt jede Behandlung auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten an. Auf diese Weise tragen wir zu einer Modulierung und Aktivierung Ihres Immunsystems bei, indem wir weiße Blutkörperchen aktivieren, damit sie Krebszellen wirksam beseitigen.
immuno-therapy-benefit.jpg

MHG-Immuntherapien umfassen:

Bei NK-Zellen handelt es sich um eine Form weißer Blutkörper, die wichtiger Bestandteil des angeborenen (unspezifischen) Immunsystems sind. NK-Zellen können Krebszellen effektiv zerstören und aus dem Blutkreislauf entfernen. Eine NK-Zellen-Therapie kann zusammen mit anderen Behandlungsmethoden wie einer Operation oder Chemotherapie eingesetzt werden, um den Körper von allen übrigen Krebszellen zu befreien. Diese Behandlungsmethode reduziert im Vergleich zu anderen Krebstherapien die Gefahr des Wiederauftretens der Krebserkrankung und verkürzt die Dauer eines solchen Wiederauftretens. Das Immunsystem der Patienten wird gestärkt. Dies ist besonders wichtig, da es durch Medikamente oder Chemikalien unterdrückt wurde. Dadurch lässt sich die Infektionsrate senken.
Ziel der dendritischen Zelltherapie ist, das eigene Immunsystem zu trainieren, funktionelle antigenspezifischeT-Zellen (weiße Blutkörperchen) zu bilden, die Tumorzellen abtöten. Die Immunüberwachung spielt eine entscheidende Rolle bei der Entdeckung und Eliminierung sowohl von Pathogenen als auch Krebszellen. Eine Immunisierung mittels einer dendritischen Zelltherapie ist eine beliebte Option. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die nicht-invasive Prozedur nur eine geringe Toxizität aufweist und über das Potential verfügt, langfristig erfolgreich zu sein, da ein immunologisches Gedächtnis aufgebaut wird.
Bei GcMAF handelt es sich um ein Protein, das Vitamin D bindet und so im Körper speichert und transportiert. Zusätzlich übernimmt es eine weitere wichtige physiologische Funktion. GcMAF aktiviert nämlich Makrophagen (weiße Blutkörperchen), die Krebszellen zerstören. Außerdem reinigt es Biofilme (Nagalase), mit denen sich Krebszellen bedecken, um sich vor dem Immunsystem des Körpers zu schützen. GcMAF beugt einer Ausbreitung des Krebses vor. Die Therapie ist sicher und nicht-toxisch.

Entgiftungskuren

Bei Entgiftungskuren (Detoxbehandlungen) kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz, um die toxische Last des Körpers auf sichere Weise zu mindern. Heutzutage haben wir mit einer Vielzahl an Schadstoffen zu kämpfen. Diese zeichnen sich durch eine hohe Toxizität aus. Zudem sind wir ihnen häufig ausgesetzt. In Kombination mit einer unausgewogenen Ernährung und einem ungesunden Lebenswandel können sich diese Toxine in höherer Konzentration in unserem Körper ansammeln. Leider sind wir überall Schadstoffen ausgesetzt: an der „frischen“ Luft sind es Autoabgase, im Wasser Schwermetalle und in unserer Nahrung Pestizide. Und das sind nur drei Beispiele. Diese Toxine können unseren Körper negativ beeinflussen und das Immunsystem schwächen. Dadurch wird die Entstehung von Erkrankungen begünstigt. Im Prinzip kann jede Frau und jeder Mann von unseren Detoxbehandlungen profitieren. Ausnahmen bestehen nur für schwangere oder stillende Frauen. Diese sollten sich keiner Entgiftungskur unterziehen. Allerdings empfiehlt es sich sehr, seinen Körper vor einer geplanten Schwangerschaft zu entgiften. Damit können Sie die toxische Belastung für Ihr Baby reduzieren.
detox-treatments.jpg

Die verschiedenen Detoxbehandlungen von MHG:

Bei einer Chelattherapie kommt eine Chelatsubstanz (EDTA) zum Einsatz, die Schwermetalle im Körper bindet. So werden schädliche Stoffe sehr schnell und einfach beseitigt. Ist der Körper erst einmal von diesen Toxinen befreit, kann Ihr Blut besser zirkulieren, da Fettablagerungen aus den Arterien verschwunden sind. So haben Sie mehr Energie für anstrengende Aktivitäten. Außerdem wird Ihr Herz-Kreislauf-System gestärkt, sodass chronischen Erkrankungen in der Zukunft vorgebeugt wird.
Eine Colon-Hydro-Therapie ist ein Heilverfahren, bei dem der Dickdarm mit warmen, gefiltertem Wasser sanft gereinigt und gespült wird. So werden trockene Fäkalien entfernt, die sich im Dickdarm aufgrund einer falschen Ernährung ansammeln können. Eine Darmspülung trägt zu einem geregelten Stuhlgang bei, spült Toxine aus dem Körper und verbessert den Gesundheitszustand Ihres Darms. Dieser kann in der Folge Nährstoffe besser absorbieren. Im Wesentlichen sorgt eine Colon-Hydro-Therapie für einen sauberen Dickdarm. Toxine können sich im Dickdarm ansammeln, je nachdem, was wir essen und trinken. Mit der Zeit stellen sich unter Umständen Symptome ein, beispielsweise Schmerzen, die zur Entstehung von Krankheiten führen. Viele Erkrankungen haben ihren Ursprung in Verdauungsproblemen bzw. stehen im Zusammenhang mit der Gesundheit des Verdauungssystems.
Die Lymphdrainage ist eine sanfte Massageform, bei der das Lymphsystem angeregt wird, Lymphflüssigkeit im Körper zu aktivieren. Diese Flüssigkeit hilft, Abfallprodukte und Toxine aus Körperflüssigkeiten zu beseitigen. Bestimmte Erkrankungen gehen mit einem Lymphstau einher. Eine Lymphdrainage kommt daher insbesondere Menschen zugute, die an Lymphödemen, Fibromyalgie und anderen Erkrankungen leiden.
Verhaltenstherapien widmen sich der Verbindung zwischen Verhaltensweisen und der Gesundheit sowie dem Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele. Dazu gehört, wie sich Verhaltensweisen wie Ess- und Trinkgewohnheiten und körperliche Bewegung auf physische oder emotionale Reaktionen auswirken, die dann wiederum unsere körperliche und geistige Gesundheit beeinflussen. Eine Verhaltenstherapie kann Menschen helfen, die mit zahlreichen Herausforderungen zu kämpfen haben. Ihre Überzeugung sowie Ihre Geisteshaltung sind zwei der wichtigsten Faktoren, die Ihnen zur Verfügung stehen, um sich vor Erkrankungen zu schützen.

MHG bietet folgende Verhaltenstherapie:

Kognitive Verhaltenstherapie

Bei der kognitiven Verhaltenstherapie handelt es sich um eine kurzzeitige, zielgerichtete Psychotherapie mit einer praktischen Herangehensweise zur Problemlösung. Ziel ist, Denkens- oder Verhaltensmuster, die hinter den Gesundheitsbeschwerden der Betroffenen stehen, zu verändern. Auf diese Weise wird die Art und Weise geändert, wie die Menschen fühlen, und der allgemeine Gesundheitszustand verbessert sich. Kognitive Verhaltenstherapien werden bei zahlreichen Beschwerden bzw. Problemen eingesetzt, beispielsweise bei Schlafstörungen, Beziehungsproblemen, Drogen- und Alkoholmissbrauch sowie bei Angstzuständen und Depressionen. Dabei wird die Einstellung sowie das Verhalten der Patienten geändert, indem sich der Therapeut auf deren Gedanken, Bilder, Glaubensansichten und die Geisteshaltung konzentriert. Eine Verhaltenstherapie ändert, wie sich diese kognitiven Prozesse mit der Art und Weise verknüpft, wie sich die Person verhält. Dadurch ermöglicht sie einen Weg, emotionale Herausforderungen zu bewältigen. Dabei sollten Sie wissen, dass Fortschritte im Bereich der kognitiven Verhaltenstherapie aufgrund von wissenschaftlicher Forschung als Erfahrung im klinischen Alltag erzielt werden.

Dialektische Verhaltenstherapie

Die dialektische Verhaltenstherapie (DBT; Dialektisch-Behaviorale Therapie) ist eine Form von Psychotherapie bzw. Gesprächstherapie, bei der kognitive Verhaltensstrategien zum Einsatz kommen. DBT legt den Fokus auf die psychosozialen Aspekte einer Behandlung. Dahinter steht die Theorie, dass einige Menschen intensiver und in ungewöhnlicher Weise auf bestimmte emotionale Situationen reagieren. Diese Situationen umfassen insbesondere romantische Beziehungen bzw. die Beziehung zu Freunden und Familie.

Das Erregungsniveau steigt bei Betroffenen viel schneller an und erreicht ein höheres Niveau an emotionaler Stimulation erreicht. In der Folge benötigen die Menschen erheblich mehr Zeit, um zum Ausgangsniveau vor der emotionalen Situation zurückzukehren. Eine DBT hilft Menschen also, ihre Emotionen in verschiedenen gesellschaftlichen Situationen zu kontrollieren.





Ernährungspsychologie

Die Ernährungspsychologie beschäftigt sich mit der Beziehung zwischen unserer Ernährungsweise sowie unserer Stimmung, unserem Verhalten und unserer mentalen Gesundheit. Psychotherapeuten berücksichtigen bereits heute psychologische, kognitive, psychosoziale und verhaltensbezogene Erkenntnisse, die sich positiv auf die mentale Gesundheit auswirken. Ein wichtiger Aspekt kommt dabei jedoch zu kurz, nämlich inwiefern schlechte Ernährungsgewohnheiten zu dem Anstieg an psychischen Erkrankungen beitragen, der rund um den Globus zu beobachten ist. Bestimmte Lebensmittelzusätze, Excitotoxine genannt, können nämlich die Hirnchemie verändern. Wird der Körper optimal mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt, bessert sich auch das psychische Wohlbefinden.
nutritional-psychology.jpg
antiaging.jpg

Anti-Aging-Medizin

Anti-Aging-Medizin ist für jeden gedacht, der ein jugendliches Aussehen anstrebt und den körpereigenen Heilungsprozess unterstützen möchte.

MHG bietet innovative Behandlungsmethoden höchster Qualität, dank derer Sie ein jugendliches Aussehen erhalten und sich jung fühlen können. Von unseren Therapien profitiert der Körper sowohl inner- als auch äußerlich.

Die verschiedenen Anti-Aging-Therapien von MHG:

Plättchen sind als nährstoffreiche Blutbestandteile verantwortlich, beschädigtes Gewebe zu reparieren. Außerdem verhelfen Sie Ihnen zu einem jugendlichen Aussehen. Sobald die Plättchen in Weichgewebe injiziert werden, setzen sie reparierende, verjüngende Hormone in dem Bereich frei. PRP beschleunigt den Heilungsprozess, indem Schmerzen und Schwellungen gelindert, die Produktion von Wachstumsfaktoren und Kollagen stimuliert und die Anzahl von regenerativen Zellen erhöht werden.
Coenzym Q10 (CoQ10) wird auch Ubiquinol genannt. Als Co-Faktor in der Elektronentransportkette wird CoQ10 für die Synthese von Adenosintriphosphat (ATP) benötigt. Dabei handelt es sich um die hauptsächliche Speicherform von Energie im Körper. Zusätzlich verfügt CoQ10 über antioxidative Eigenschaften. Sowohl Tier- als auch Humanstudien deuten darauf hin, dass CoQ10 die Widerstandsfähigkeit gegenüber Infektionen sowie die Immunfunktion stärkt und altersbedingtem Verfall vorbeugt.
Als Peptide werden Aminosäureketten bezeichnet, die sich in einem natürlichem Prozess miteinander verbinden und Proteine bilden. Diese natürlich vorkommenden biologischen Moleküle spielen eine wichtige Rolle bei jeglicher biologischer Aktivität. Die Peptidtherapie zielt darauf ab, Peptide gezielt einzusetzen und eine spezifische therapeutische Reaktion im Körper hervorzurufen. Einige Peptide können wirksam beim Abnehmen unterstützen, indem sie den Abbau von viszeralem Fett (Bauchfett) stimulieren. Sie können auch zur Linderung von Entzündungen eingesetzt werden. Einige Peptide stimulieren die Produktion von menschlichen Wachstumshormonen und werden in Anti-Aging-Therapien sowie zur Erhöhung der Muskelmasse eingesetzt. Der Körper nutzt diese Proteine oder Peptide als Signalmoleküle für die Kommunikation zwischen den einzelnen Zellen. So ermöglichen sie dem Körper bestimmte Zellfunktionen zu aktivieren, die dann positive Ergebnisse auslösen.

Vereinbaren Sie einen Termin

Vereinbaren Sie einen Termin für eine umfassende Diagnose oder für ein persönliches Beratungsgespräch mit unseren Ärzten, indem Sie das unten stehende Formular ausfüllen. Bei allgemeinen Fragen kontaktieren Sie uns bitte direkt unter: [email protected]

Vereinbaren Sie einen Termin

Vereinbaren Sie einen Termin für eine umfassende Diagnose oder für ein persönliches Beratungsgespräch mit unseren Ärzten, indem Sie das unten stehende Formular ausfüllen. Bei allgemeinen Fragen kontaktieren Sie uns bitte direkt unter: [email protected]