fbpx

Zeit zuhause: wie profitieren mein Immunsystem und ich davon?

Aktuell sind wir aufgefordert, den Großteil unserer Zeit daheim zu verbringen – für viele eine Herausforderung. Versuchen Sie, das Positive daran zu sehen und bewusst zu entschleunigen. Gerade jetzt hat man die Möglichkeit, Beschäftigungen nachzugehen, die im Berufsalltag oft aufgeschoben oder vernachlässigt werden. Unsere Tipps für ein fittes Immunsystem und Abwechslung in den eigenen vier Wänden:

Frisch und vitaminreich kochen

Besonders jetzt ist es umso wichtiger, unseren Körper gesund zu halten. Während im stressigen Alltag Zeit für die Zubereitung frischer Lebensmittel oft rar ist, bietet sich nun die Gelegenheit, um regelmäßig gesund und ausgewogen zu kochen. Bestenfalls regionale Lebensmittel sowie viel Obst und Gemüse liefern dem Körper eine extra Portion wertvoller Vitamine und Mineralstoffe.

Schlaf und Ruhe

Guter und ausreichender Schlaf ist essentiell für ein intaktes Immunsystem. Wird es im Alltag stressig, leidet meist sofort unsere Schlafqualität – und infolge unsere Gesundheit – darunter. Die vermehrte Zeit zuhause kann somit besonders effektiv zur Entspannung und dem Ausgleich eines Schlafdefizites genutzt werden.

Sportlich betätigen

Um in den eigenen vier Wänden aktiv zu bleiben, eignen sich Homeworkouts als Alternative zu den derzeit geschlossenen Sportstudios. Benötigen Sie einen extra Schub Motivation? Aktuell bieten immer mehr Fitnesstrainer und Yogalehrer über soziale Medien virtuelle Live-Kurse an, an denen man von zuhause aus teilnehmen kann.

Bücher und Podcasts zur Entspannung

Hobbies wie Lesen widmet man sich oft nur im Urlaub. Wann, wenn nicht jetzt, bietet sich ein besserer Anlass, um wieder damit anzufangen? Auch Podcasts sind eine gute Alternative zur Entspannung. Tipp: möchten Sie über aktuelle Entwicklungen rund um das Coronavirus sachlich informiert bleiben, ist der Podcast mit Prof. Christian Drosten, Virologe des Charité Klinikums-Berlin, empfehlenswert: www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html

Bewegung an der frischen Luft

Kurze Spaziergänge sind – trotz Ausgangsbeschränkungen – natürlich auch weiterhin erlaubt, solange man höchsten mit den Mitgliedern des eigenen Haushaltes unterwegs ist. Fällt Ihnen die Decke auf den Kopf, nehmen Sie sich eine Auszeit im Freien, um Sonne und Frischluft zu tanken und den Organismus in Schwung zu bringen.